Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Have any Questions? +01 123 444 555
de

LICHT - SCHATTEN - FARBEN

Ort: Rektoratsvilla Hochschule Harz

Vernissage:
am 12. Juni um 19.00 Uhr

Dauer der Ausstellung:
01. Juni - 31. August 2024

Ort/Adresse:
Rektoratsvilla Hochschule Harz
38855 Wemigerode
Freidrichstraße 57 - 59

Ob Fotografie, als Bestandteil des bildenden Genres, Kunst ist oder bloßes Handwerk, garniert mit technischer Raffinesse und Perfektion, sei dahingestellt und an dieser Stelle nicht weiter vertieft, Georg Hardenberg jedenfalls versucht diesen Graben ständiger Meinungsverschiedenheit zwischen den Lagern zuzuschütten, zumindest zu ebenen.
Sein Handwerk hat er von der Pike auf gelernt, verbunden mit einem Studium an der Deutschen Journalistenschule München und einem Volontariat im Burda-Verlag. Mit Erfolg.
1994 bis 2004 war er Redakteur beim Nachrichtenmagazin „Focus“ und von 2004 bis 2019 Fotochef der Zeitschriften „SUPERillu“ und „Guter Rat“ in der Verlagsgruppe Berlin – Hubert Burda Media.
Nicht nur in Mecklenburg-Vorpommern präsentierte er seine Arbeiten unter anderem auf zahlreichen Personalausstellungen. Ausstellungsbeteiligungen sowie Studienreisen führten ihn durch alle Welt.
Georg Hardenberg legt Wert auf den richtigen Augenblick und versucht auf der einen Seite, das Medium Foto digital weitgehend zu verfremden, ohne das Dargestellte zu verändern. Ihn interessieren Linien, Strukturen, Flächen. Details werden Bildbestimmend und regen den Betrachter zu einem neuen Blick auf die Wirklichkeit, spielt mit Formen und inszeniert grafische Elemente.
»Ich halte gewisse Dinge in der Natur auf meine eigene Weise fest und versuche Fotografie mit der Malerei zu verbinden.«
Seine Bilder erzählen Geschichten, die genügend Spielraum für Interpretation zulassen.
Erst seit dem dreißigsten Lebensjahr wendet er sich dem modernen Kunstmedium, der Fotografie, zu.

Zurück

Copyright Pommerscher Künstlerbund 2024.
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa.

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close